top of page

Veranstaltungen & Seminare

Inhalt und Ablauf

Im Jahreszyklus von September bis Juni biete ich jedes Monat eine Seminar-Veranstaltung für Interessierte an. Die Themen stehen unter dem Gesichtspunkt der Psychotherapie und greifen zugleich Bereiche der Literatur, der Kunst, der Philosophie sowie der Theologie auf. Nach einer theoretischen Einführung in die Thematik, bieten die Seminare genügend Raum zu Diskussion und Aussprache. Auf das sich von sich selbst her Zeigende der einzelnen Teilnehmer*innen wird dabei besonders Rücksicht genommen. Voraussetzung ist ein wertschätzender Umgang gegenüber den Ansichten anderer Teilnehmer*innen. So kann ein bereicherndes Gespräch geführt werden, das zugleich die Möglichkeit zur Selbstreflexion bietet und zu einer persönlichen Erweiterung der Horizonts führen kann. 

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt bis spätestens eine Woche vor Seminarbeginn per Mail. Die Teilnehmeranzahl ist durch die geringe räumliche Kapazität der Praxis beschränkt.

Kosten

Kosten pro Person: 10 Euro

Im Preis inkludiert, ist ein Handout, auf dem entscheidende Aspekte des Seminars prägnant zusammengefasst sind.

06.09.2024

Begegnung mit Demenz

Inhalt

Keywords

Uhrzeit

Zunächst werden in einem ersten Überblick Arten und Stadien der Demenz beleuchtet. Im Anschluss daran werden hilfreiche Tipps im Umgang und in der Kommunikation mit dementen Menschen gegeben.

Formen von Demenz, Entwicklung, Begegnung, Dichtung, Daseinsanalyse

17.00-18.30 Uhr

04.10.2024

'Verantwortung' in Sophokles "König Ödipus"

aus daseinsanalytischer Perspektive

Inhalt

Keywords

Uhrzeit

Der Kontakt mit dem Orakel von Delphi stellt Ödipus vor die Verantwortung seines eigenen Seins. Wir reflektieren über Momente des Lebens, die auf existentiale

Entscheidungen verweisen.

Ilias, Odyssee, Homer, Sophokles, Sigmund Freud, Holger Helting

17.00-18.30 Uhr

08.11.2024

'Angst' in Edward Munchs "Der Schrei"

aus daseinsanalytischer Sicht

Inhalt

Keywords

Uhrzeit

Anhand ausgewählter Werke Edward Munchs näheren wir uns unterschiedlichen Paradigmen zur Angst und unterscheiden diese gezielt von der Furcht.

Blaise Pascal, Edward Munch, Søren Kierkegaard, Martin Heidegger, Karls Jaspers, Eugen Drewermann

17.00-18.30 Uhr

13.12.2024

Die Bedeutung des Festes in Kunst, Literatur, Philosophie und Religion

Inhalt

Keywords

Uhrzeit

Die Bedeutung des (Hoch-)Festes, dem Feiern und dem Tanz begleitet uns in philosophischer, religiöser, künstlerischer, literarischer und praktischer Hinsicht durch dieses Seminar.

Kunstwerke, Friedrich Nietzsche, Vitalität, Hochzeit, Martin Heidegger, Daseinsanalyse

17.00-18.30 Uhr

10.01.2025

'Verzweiflung' in Wolfgang Borcherts "Draußen vor der Tür"

aus daseinsanalytischem Verständnis

Inhalt

Keywords

Uhrzeit

Verzweiflung als Ausdruck von Sünde? Verlorenheit? Bodenlosigkeit? Wie nun kann Verzweiflung verstanden werden? Um dies ein Stück weit zu verstehen, legen wir die Grundstimmung des Protagonisten Beckmann in Borcherts einzigem Bühnenstück "Draußen vor der Tür" aus.

Søren Kierkegaard, Eugen Drewermann, Edward Munch, Daseinsanalyse

17.00-18.30 Uhr

14.02.2025

Auslegung des grimmschen Märchen

"Das eigensinninge Kind" (KHM 117)

Inhalt

Keywords

Uhrzeit

Wer eigentlich trägt die Entscheidungsgewalt einem Kind das Adjektiv eigensinnig oder eigentümlich zuzuschreiben? Das Märchen "Das eigensinnige Kind", welches von den Brüdern Grimm schriftlich tradiert wurde, soll uns Anlass geben ein Gespräch über autoritäre Machtausübung, Erziehung und Pädagogik zu führen.

Semantik, Existential, Tiefenpsychologie, eigensinnig vs. eigentümlich, Franz Kafka

17.00-18.30 Uhr

07.03.2025

Der Weg ein Einzelner zu sein ODER: Von der Jemeinigkeit des Daseins

Inhalt

 

 

 

 

 

Keywords

Uhrzeit

In einer Gesellschaft der Geschäftigkeit und Effektivität, einer Lebensweise des Herdendaseins - der Masse -, gelingt es dem Einzelnen oft bloß marginal sich von seinem Sein her zu zeigen. Die Schriften Jungs, Hesses, Heideggers, Drewermanns verweisen in ihren unterschiedlichen Zugängen auf einen zentralen Aspekt menschlicher Freiheit: Dem Weg ein Einzelner zu sein.

Selbstwerdung, Wesen, Individuation, Hermann Hesse, Martin Heidegger, Dasein, In-der-Welt-Sein, Einzelner, Gemeinschaft

17.00-18.30 Uhr

04.04.2025

"Noli me tangere" (Joh 20,17) - Von Nähe und Distanz zu geliebten Menschen angesichts des Todes

Inhalt

Keywords

Uhrzeit

Der physische Tod trennt: Kein Körperkontakt ist mehr möglich. Wie kann die johanneische Aussage des "Berühre mich nicht" in Bezug auf die endgültige Trennung zweier Menschen gedeutet werden? Wir besprechen Befindlichkeiten, Grundstimmungen, die uns Menschen bei der Verarbeitung traumatisierter Erlebnisse begleiten.

Tod, Leben, Verlust, Trauer, Emmanuel Levinas, Jean-Luc Nancy, Søren Kierkegaard, Eugen Drewermann, Gion Condrau, Daseinsanalyse

17.00-18.30 Uhr

09.05.2025

Trauerbewältigung

Inhalt

Keywords

Uhrzeit

Wie lange beanspruche ich zu trauern? Auf welchem Weg können Verluste verarbeitet werden? Wie gestalte ich mein Leben nach der Trauer? Im Hinblick schmerzhafter Erfahrungen können schöpferische Gestaltungsformen das Leben qualitativ wandeln.

Verluste, Tod, Ängste, Verarbeitung von Trauer, Kontaktstellen, Dichtung, Daseinsanalyse

17.00-18.30 Uhr

06.06.2025

Versammlung vs. Sammlung ODER: Von Achtsamkeit und Stille als Hinhören zum Sein

Inhalt

Keywords

Uhrzeit

Hinhören auf die Rede, auf das Wort. Still werden. Achtsames Warten auf den Zuspruch des Seins. Wie gelingt es mir gelassen zu sein, mich zu sammeln - und mich in Gemeinschaft zu versammeln? Wie kommuniziere ich mit Menschen, sodass einander verstanden wird? Wir besprechen Formen der Kommunikation, des (Zu-)Hörens, des Vernehmens.

Martin Heidegger, Rede, Daseinsanalyse, Huldrych Zwingli, Spiritualität, Hören, Reformierte Kirche, Paul Watzlawick

17.00-18.30 Uhr

Praxis (1 von 11).JPG

'Gewissen' in David Lynchs "Mulholland Drive"

Anhand einer gemeinsamen Besichtigung des Films "Mulholland Drive" (2001) von David Lynch, im Badener Wohlfühlkino Herzoghofstartet eine Seminarreihe, die einen Versuch der Filmauslegung in Bezug auf das Gewissen unternimmt:

Teil 1 // 15.02.2025 // 15.00-18.00 // Hotel Herzoghof Baden

Einführung in die Thematik: David Lynch, Träume, Gewissen

Kinovorstellung im Herzoghof

Kosten: 20 Euro

Teil 2 // 22.02.2025 // 17.00-18.30 // Praxis Bad Vöslau

Gemeinsames Gespräch und Reflexion über Gesehenes

Klärung der Atmosphäre und Stimmungen des im Film Gezeigten

Kosten: 10 Euro

Teil 3 // 01.03.2025 // 17.00-18.30 // Praxis Bad Vöslau

Gespräch über das Gewissen und die Träume der Protagonistin

Zusammenfassung des im Rahmen des Seminars Besprochenen

Kosten: 10 Euro

bottom of page